Inga Skujiņa

30.08.2017. 14:25
Inga Skujina2
 
Außerordentliche und bevollmächtigte
Botschafterin der Republik Lettland
in der Bundesrepublik Deutschland

 

 

 

Geburtsdatum:  22. Mai 1971

Geburtsort:  Jelgava, Lettland

Familienstand:  Verheiratet, zwei Kinder

 

Akademische Ausbildung

1989 – 1994   

Master-Abschluss in Architektur (Dipl.arch.), Technische Universität Riga, Fakultät für Architektur

1994 – 1995 Internationale Beziehungen, Universität Lettlands
1995 Institut für Internationale Beziehungen, Stockholm, Schweden
   
Berufserfahrung
Seit 08.2017 Außerordentliche und bevollmächtigte Botschafterin der Republik Lettland in der Bundesrepublik Deutschland

(Akkreditierung durch den Bundespräsidenten am 29.08.2017)

2014 - 2017   

Stellvertretende Staatssekretärin für EU-Angelegenheiten, Außenministerium der Republik Lettland

2012 – 2014      

Leiterin des Sekretariats des Vorsitzes der Republik Lettland im Rat der Europäischen Union

2008 – 2012        Stellvertretende Staatssekretärin, Justizministerium der Republik Lettland
2003 – 2008 Beraterin des Staatssekretärs, Außenministerium der Republik Lettland
2001 – 2003         

Leiterin der NATO-Abteilung, Außenministerium der Republik Lettland

2000 – 2001       Stv. Leiterin der Abteilung für Sicherheitspolitik / Leiterin der Unterabteilung Rüstungskontrolle, Außenministerium der Republik Lettland
1997 – 2000      Zweite Sekretärin bei der OSCE Delegation Lettlands in Wien, Österreich
1995 – 1997      Leiterin der Abteilung für Internationale Organisationen / Abteilung für Sicherheitspolitik, Außenministerium der Republik Lettland
1993 – 1995      

Reporterin / Übersetzerin bei der nationalen Tageszeitung "Diena", Abteilung für Auslandsnachrichten, Unterabteilung Englische Sprache (in Kooperation mit Internationalen Nachrichtenagenturen)

   
Sprachkenntnisse
Muttersprache Lettisch
Fremdsprachen English, Französisch, Deutsch, Russisch
   
Auszeichnungen
2015 Anerkennungskreuz der Republik Lettland
2010 Anerkennungsurkunde des  Ministeriums der Justiz der Republik Lettland
2003 Diplom des Ministeriums für Verteidigung der Republik Lettland
2000 Preis des Staatssekretärs, Außenministerium der Republik Lettland