Botschafterin auf Antrittsbesuch in Bremen und Niedersachsen

02.12.2014. 19:09

Am 16. – 17. Juni befand sich die Botschafterin der Republik Lettland, I.E. Frau Elita Kuzma, auf Antrittsbesuch in der Freien Hansestadt Bremen und Bundesland Niedersachsen.

In Bremen wurde der Antrittsbesuch bei dem Präsidenten des Senats, Herrn Bürgermeister Jens Böhrnsen, der Vizepräsidentin der Bremischen Bürgerschaft, Frau Silvia Schön, dem Senatoren für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Herrn Staatsrat Dr. Heiner Heseler und bei dem Vizepräses der Handelskammer Bremen, Herrn Matthias Claussen abgestattet. In Hannover fanden Gespräche mit dem Niedersächsischen Ministerpräsidenten, Herrn Stephan Weil, Staatssekretärin des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Frau Daniela Behrens, als auch mit dem Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Hannover, Herrn Dr. Horst Schrage statt.

Es haben sich zwischen Lettland und Bremen enge und vielfältige Beziehungen entwickelt, unter anderem im Bereich Kultur, Sport und Verwaltungsaustausch. Das wurde auch positiv durch die Städtepartnerschaft zwischen Bremen und Riga beeinflusst, die schon seit 1985 besteht und durch die Jahre der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Lettlands gestärkt und durch Projekte innerhalb Europäischen Union intensiviert worden ist.

Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Lettland und Bremen wiederum hätten noch Entwicklungspotenzial, wenn man Deutsche Unternehmen über die in letzten Jahren durchgeführten Strukturreformen in Lettland, das Wachstumspotenzial der Wirtschaft, über bilaterale Zusammenarbeit mit Deutschland im Bereich Dualer Ausbildung, als auch über Euro Einführung und anderen Vorteilen der Investitionsklima von Lettland informieren würde.

Mit Bundesland Niedersachsen haben es wiederum sehr gute Wirtschaftsbeziehungen entwickelt. Im Herbst 2013 ist eine 30-Unternehmer-Delegation nach Lettland unter der Leitung von der Staatssekretärin des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Frau Daniela Behrens, nach Lettland gereist und mit guten Eindrücken und Erfolg zurückgekehrt. Die Industrie- und Handelskammer Hannover berät die Unternehmen im Ausbau der Auslandszusammenarbeit.

Während der Antrittsbesuche wurden die künftigen Kooperationsmöglichkeiten mit der Freien Hansestadt Bremen und Bundesland Niedersachsen besprochen. Anfang 2015 wird ein Vortrag der Botschafterin in Bremischer Bürgerschaft stattfinden, wo die Abgeordneten der Nordischen Bundesländer Deutschlands über Prioritäten lettischer Ratspräsidentschaft in der Europäischen Union informiert werden. Zusätzlich sind informative Veranstaltungen über Wirtschaftspolitik Lettlands, Investitionsklima und unternehmerische Kooperationsmöglichkeiten geplant.

Das Programm der Antrittsbesuche wurde in Zusammenarbeit mit dem Lettischen Honorarkonsul in der Freien Hansestadt Bremen und Bundesland Niedersachsen, Herrn Lutz Peper, organisiert. Das Honorarkonsulat wurde im Jahr 2010 eröffnet und befindet sich in Bremen. Im September 2014 wird durch das Konsulat eine Unternehmerreise nach Lettland veranstaltet.